Dazu gehört für mich

  • Kostenfreie Bildung(sbetreuung) von Anfang an
  • Chancengleichheit im Bildungssystem
  • Klare Bildungsvorgaben durch die Bundesebene
  • Ausbildungsgarantie
  • Mehr Zeit in der Pflege

Bildung gehört für mich zur Daseinsvorsorge und das vom Kindergarten an. Bereits dort, genauso wie in der offenen Ganztagsschule oder in der Uni, muss Bildung kostenfrei zur Verfügung stehen. Durch klare Bildungsvorgaben auf Bundesebene gibt es endlich keinen Flickenteppich mehr. Dies gilt auch für die digitale Ausstattung und Umsetzung in den Schulen. Wer von Homeschooling betroffen war, kann davon sicher ein Lied singen. Der Zugang zur Bildung darf sich nicht durch die Frage der heimischen Hardware oder die Software-Lösung der Schule entscheiden. Mein Anspruch ist es, auch dort eine Chancengleichheit zu schaffen.

Es ist wichtig, dass junge Menschen zuversichtlich in die Zukunft schauen. Wenn Sie sich auf eine sichere Zeit nach der Schule verlassen können, ist viel gewonnen. Deshalb brauchen wir eine Ausbildungsplatzgarantie, die ihnen eine berufliche und damit auch finanzielle Perspektive gibt.

Für eine Familie wird die Pflege der Eltern oder Großeltern früher oder später zum Thema. Über die Bezahlung der Pflegeberufe wurde in den vergangenen Monaten viel diskutiert und es wurde einiges gefordert. Letztendlich geht es um die Wertschätzung des Berufs und damit auch um eine ganz wesentliche gesellschaftliche Frage. Wie wichtig ist es uns, unseren älteren Menschen ein gutes Leben zu bieten? Eine bessere Bezahlung der Pflegekräfte ist ein Anfang, sie reicht aber nicht aus. Denn was ihnen in ihrem Beruf wirklich fehlt, ist Zeit. Mehr Zeit verschafft den Pflegekräften eine gute Arbeit und ermöglicht Ihnen, unseren Eltern und Großeltern die Wertschätzung zukommen zu lassen, die sie verdient haben.

 

 

Go to top