Ein Satz, den 50.000 Familien, jedes Jahr, aushalten müssen. 50.000 Kinder und Jugendliche, die unheilbar erkrankt sind. Diese Schicksale sehen wir nicht. Und doch sind es so viele.

Am Tag der Kinderhospizarbeit möchte ich auf diese wichtigen und großartigen Einrichtungen aufmerksam zu machen. Hospize sind besondere Orte. Dort arbeiten nicht nur Menschen mit Menschen zusammen, sondern hier treffen Menschen auf Schicksale. Die Arbeit im Hospiz ist schwierig und kompliziert, denn das Hospiz ist der letzte Lebensabschnitt für die Erkrankten. Gleichzeitig ist es ein Ort der Sicherheit und Geborgenheit, denn hier sind alle solidarisch miteinander.

Ich möchte Danke sagen. Danke an alle, die in diesem Bereich jeden Tag Großartiges leisten!

Solidarisch trage ich ein grünes Band, das die Hoffnung auf Solidarität durch möglichst viele Menschen symbolisiert.

Deutscher Kinderhospizverein e.V. #TagDerKinderhospizarbeit

Facebook

Go to top